Band 14

Was ist das mit Volk und Nation? – Nationale Fragen in Europas Geschichte und Gegenwart

Hans-Dietrich Kahl, Wolfgang Deppert, Kurt-Ulrich Jäschke, Joachim Ehlers, Heinz Schilling, Günter Oesterle, Klaus Zernack, Robert Svetina, Czeslaw Milosz, Heddy Pross-Weerth, Margarete Dierks, Wolfgang Romann, Gabriele Safai

264 Seiten | 1992 | ISBN 3-923834-12-8 | 15,00 €

Aus der Einladung zu der Tagung vom 25. bis 28. Oktober 1990

Fast schlagartig haben die Begriffe Volk und Nation in der jüngsten Zeit wieder an Aktualität gewonnen. Im Vordergrund steht bei uns zulande naturgemäß die »Deutsche Frage«. Sie sollte jedoch nicht isoliert betrachtet werden, sondern vergleichend in weiter gespanntem Rahmen. Dann zeigt sich, daß »Volk« und »Nation« als geistige Orientierungsgrößen in der uns geläufigen Form europäischen Sonderentwicklungen entspringen, die wenige Jahrhunderte zurückreichen (mit erst nachträglichen Ausstrahlungen nach Übersee). Unterschiedliche Vorstellungsmodelle stehen nebeneinander, die sich zum Teil gegenseitig ausschließen und doch alle wirksam wurden; viel Konfliktstoff entstand, wo solche Modelle verschiedener Art sich überschneiden.

Gemeinsam ist allen, daß sie durchweg nicht aus der biologischen Evolution hervorgegangen sind, sondern aus jener zusätzlichen kulturellen Evolution, die eine Besonderheit des Menschen darstellt. Alle haben auf jeweils besondere Weise geistige Geborgenheitsräume erschlossen und Identifikationsmöglichkeiten aufgetan, alle in buntem Gemenge sowohl hohe Ideale geliefert als auch Gelegenheit zu ideologischem Mißbrauch, alle gaben Hilfestellung für Freiheitsbewegungen wie für Unterdrückung.

Die Frage, ob und wie es möglich sein kann, ihr Erbe unter neuen Voraussetzungen aufzuarbeiten und weiterzuführen, hat bleibende Bedeutung für die nähere und weitere Zukunft.

 
Die Referate dieser Tagung wurden in Band 14 der Schriftenreihe der FREIEN AKADEMIE veröffentlicht

HANS-DIETRICH KAHL
Was ist das mit Volk und Nation? – Eine Einführung

WOLFGANG DEPPERT
Der Mensch braucht Geborgenheitsräume

KURT-ULRICH JÄSCHKE
Zu Imperialismus, Nationalismus und Nationenentstehung im mittelalterlichen England

JOACHIM EHLERS
Die französische Nation und ihre Regionalismen

HEINZ SCHILLING
Nationale Identität und Konfession in Deutschland und den Niederlanden

GÜNTER OESTERLE
Vom deutschen Patriotismus vor und nach der Französischen Revolution

KLAUS ZERNACK
Volk und Nation in Ostmitteleuropa und Südosteuropa

ROBERT SVETINA
Die Windischen – Theorie oder Realität?

CZESLAW MILOSZ
Die Stadt der Jugend – Das alte Wilna

HEDDY PROSS-WEERTH
Nationalismus und Imperialismus in Rußland und in der Sowjetunion

MARGARETE DIERKS
Dichtungen europäischer Völker zum Tagungsthema

WOLFGANG ROMANN
Nationalismusprobleme im Unterrichtsfilm

GABRIELE SAFAI
Volkstumsbewußtsein als Ursprung von Feindschaft und Haß?