Band 35

Band 35

Die Evolution des Kosmos. Fakten - Vermutungen - Rätsel.

Die hier vorgelegten Beiträge zur Evolution des Kosmos wenden sich der Entwicklungsgeschichte des Weltganzen zu. Sie betten damit solche Fragen wie „Die Suche nach dem Ursprung des Universums“, „Woher kommen wir Menschen?“, „Was wissen wir heute sicher und was bleibt Spekulation?“ in den Gesamtzusammenhang menschlichen Fragens und Suchens seit den Anfängen des wissenschaftlichen Denkens. Der Fokus richtet sich vor allem auf die aktuellen großen Probleme der Kosmogonie, die bisher alle nur unvollständig gelöst sind. Es wird auch verständlich werden, warum einige grundlegende Fragen gegenwärtig noch keine endgültige Antwort gefunden haben.

Zweifellos sind wir heute Zeuge einer geistigen Revolution,  die wesentlich durch technologische Innovationen mitbestimmt wird. Gerade die Entschlüsselung der Geheimnisse des Universums, der Welt als Ganzes, hängt dabei unmittelbar mit dem Verständnis der Mikrowelt zusammen. Deshalb spielen auch Experimente wie jene am leistungsstärksten Teilchenbeschleuniger der Welt,  dem „Large Hadron Collider“ in Genf, eine große Rolle bei der weiteren Klärung der Probleme.

Ausgewiesene Experten und Mitgestalter der aktuellen Forschung berichten in ihren Beiträgen hautnah aus ihren Laboratorien. Auch die große Frage nach der Rolle des intelligenten Lebens im Universum kommt hier zur Sprache. Ist intelligentes Leben etwas auf unsere Erde Beschränktes, ein einmaliger Zufall der Evolution? Oder handelt es sich um ein universelles Phänomen des Kosmos? Und wenn wir tatsächlich mit Aliens rechnen müssten, wie würde sich eine Begegnung mit ihnen auf unsere Kultur möglicherweise auswirken? Selbst darüber denken Wissenschaftler heute schon nach.

Spezialfragen der Kosmosentwicklung wurden ebenfalls erörtert, wie z.B. alternative Denkansätze der Teilchenphysik, historische und aktuelle Prozesse der Wahrheitsfindung und die Verlässlichkeit der Ergebnisse der Wissenschaft.

Das von Dieter B. Herrmann und Volker Mueller herausgegebene Buch in der Schriftenreihe der FREIEN AKADEMIE beinhaltet die wesentlichen Ergebnisse der wissenschaftlichen Tagung zum gleichlautenden Thema, die vom 5. bis 8. Mai 2015, in Teltow, bei Berlin stattfand. Sie hat Erkenntnisse und Hypothesen zur Diskussion gestellt und die Sichtweisen zum menschlichen Dasein in unserer Welt vertieft. Die wissenschaftliche Vorbereitung und Leitung der Tagung lag dankenswerterweise in den Händen von Prof. Dr. Dieter B. Herrmann. Allen Autoren sei hiermit herzlich gedankt.

Band 35 | ISBN  978-3-
923834-33-4184  
184 Seiten | Berlin 2016 | 19,90 €

Inhalt:

Volker Mueller:
Das Dasein des Menschen im Kosmos

Dieter B. Herrmann:
Die Suche nach dem Anfang des Universums

Christian Spiering:
Dunkle Materie – eine unendliche Geschichte?

Dieter B. Herrmann:
Antimaterie. Gibt es Gegenwelten im Universum?

Alexander Warmuth:
Der Sonne entgegen: Sonnenforschung vom Weltraum aus

Andreas Anton & Michael Schetsche:
Wenn die Außerirdischen kämen. Kontaktszenarien mit dem maximal Fremden

Peter Habison:
Die Europäische Südsternwarte ESO und ihre Observatorien

Herbert Hörz:
Wie wahr sind die Aussagen der Naturwissenschaften?

Christian Michelsen:
Die Atomlehre von Leukipp und Demokrit – eine wissenschaftlich anschlussfähige Spekulation der griechischen Philosophie?