5. Veröffentlichungen

Neben den Veranstaltungen spielen die Veröffentlichungen in der Arbeit der FREIEN AKADEMIE eine wesentliche Rolle.

Es werden zwei Arten von Veröffentlichungen herausgegeben, eine Schriftenreihe und ein Rundbrief.

Aufgabe der Schriftenreihe ist es, Arbeitsergebnisse zusammenzufassen und der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Dabei handelt es sich meist um die Dokumentation einer Tagung, bei Bedarf ergänzt und abgerundet durch weitere Beiträge zum jeweiligen Themenkreis. Die Schriftenreihe erscheint in zwangloser Folge; es wird jedoch angestrebt, mindestens einen Band pro Jahr herauszugeben. Verleger ist die FREIE AKADEMIE selbst. Jedes Mitglied der FREIEN AKADEMIE erhält jeweils ein Exemplar kostenlos.Im Übrigen läuft der Vertrieb über den Angelika Lenz Verlag und den Buchhandel.

Der Rundbrief ist ein Kommunikationsorgan für die Mitglieder und Freunde der FREIEN AKADEMIE. Er heißt »Die FREIE AKADEMIE« und trägt den Untertitel »Nachrichten und Meinungen«. Er enthält vor allem Berichte über durchgeführte Veranstaltungen, Vorankündigungen, Mitteilungen der FREIEN AKADEMIE und sonstige Hinweise. Der Rundbrief wird als Manuskript gedruckt und kommt nicht in den Buchhandel. Er wird an Mitglieder und Freunde der FREIEN AKADEMIE kostenlos abgegeben. Umfang und Erscheinungsweise richten sich nach den aktuellen Erfordernissen und Möglichkeiten; normalerweise erscheinen ein bis zwei Rundbriefe im Jahr.